Japan – 15. Mai bis 29. Mai 2017

"The "traveler's rush" that hits you upon arrival to a new place is like a drug. And like a drug, the more you expose yourself to it, the more you want it." - Clayton B. Cornell Meine Route: Tokyo (mit Mt Fuji) - Kyoto - Hiroshima - Osaka (mit Nara) Angekommen in Tokyo war ich... weiterlesen →

Chile – 21. April bis 13. Mai 2017

Meine Route: San Pedro de Atacama - Caldera - La Serena & Valle Elqui - Valparaiso - Santiago Kaum die Grenze aus Bolivien überquert gab es wieder ordentliche Straßen, tolle Menschen, richtige Zivilisation und gutes Wlan. San Pedro de Atacama ist wohl einer der touristischten Orte des Landes, dies aber zurecht. Es ist ein sehr... weiterlesen →

Bolivien – 10. bis 21. April 2017

Meine Route: Copacabana - La Paz - Sucre - Uyuni Elf Tage in Bolivien waren für mich zu dieser kalten Zeit des Jahres hier eindeutig genug. Die Menschen nicht so offenherzig und die Hostels mit schlechten Heizungen ausgestattet, man kann Bolivien definitiv zu einer besseren Jahreszeit besuchen, denn die Natur hier hat einiges zu bieten.... weiterlesen →

Peru – 20. März bis 10. April 2017

Meine Route: Lima - Ica - Paracas - Arequipa - Cusco Ich war sehr besorgt, als ich nach Lima flog. Große Teile Perus waren zu dieser Zeit von "el niño" verwüstet, starke Regenfälle ließen Flüsse überlaufen und führten zu Überschwemmungen und Erdrutschen. In vielen Teilen des Landes wurde der Notstand ausgerufen, auch Trinkwasser war knapp.... weiterlesen →

Galapagos Inseln – 08. bis 16. Dezember 2016

Die wunderschönen Galapagos Inseln! Das friedliche Zusammenleben und der Respekt von Mensch und Tier hier ist wahnsinn. Die meisten Touristen erkunden das Land- und Seeleben hier indem sie eine tagelange Boots- oder Segeltour machen. Das ist sicherlich eine gute Möglichkeit, da man so auch kleine, abgelegene Inseln besuchen kann. Da ich sehr schnell seekrank werde... weiterlesen →

Ecuador 29. November bis 20. Dezember 2016

Meine Route: Quito - Baños - Quito - Galapagosinseln - Quito In Ecuador verbrachte ich leider nur wenig Zeit. Das Land hat so viel zu bieten aber meine Weiterflüge auf die Galapagosinseln und nach Brasilien waren schon gebucht. Die ersten Tage verbrachte ich in der Hauptstadt Quito. Hier lernte ich im Hostel Nadine aus Holland kennen,... weiterlesen →

Kolumbien – 26. Oktober bis 29. November 2016

Meine Route: Medellin - Cartagena (mit Santa Marta und Palomino) - Bogota - Salento - Cali bezauberndes Kolumbien! Die Menschen mit ihrer Offenheit und Lebensfreude haben mich beeindruckt. Sehr hilfsbereit und freundlich und keine Spur von Angst oder Gefahr (zumindest nicht für mich). Den Start machte Medellin, eine tolle moderne Großstadt in der ich mir... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑